Straußenfleisch - der gesunde Genuss

Straußenfleisch ist das ideale Fleisch für die gesunde Ernährung: schon vor 900 Jahren wusste Hildegard von Bingen um die gesundheitlichen Werte von Straußenfleisch und pries es als „Gesund- bzw. Heilfleisch“. Nicht ohne Grund: Straußenfleisch ist mit einem Fettgehalt von nur rund 1 % das magerste rote Fleisch, das es gibt, hat nur wenig Cholesterin (ca. 58 mg/100 g) und ist außerdem noch sehr proteinreich (ca. 26 %).

Straußenfleisch aus deutscher Zucht - gesund und lecker. Unsere Tiere leben Sommer wie Winter im Freien. Da Strauße in Afrika tagsüber sengender Hitze ausgesetzt sind und zugleich dem alltäglichen Nachtfrost oder der andauernden Regenzeit widerstehen, sind sie allen Unkenrufen zum Trotz sehr gut an unser gemäßigtes Klima angepasst.

Wir garantieren eine natürliche Aufzucht und Fütterung, ohne Hormone, Leistungssteigerer, Tiermehl oder Antibiotika.

Straußenfleisch verbindet in idealer Weise die Schmackhaftigkeit des roten Fleisches mit den Gesundheitsvorteilen des Geflügelfleisches.

So gesund ist Straußenfleisch

Nährwert-Angaben im Vergleich:

Fleisch Kalorien Protein Fett Cholesterin Eisen
Strauß 92 26 % 1-2% 58 mg 3,43 mg
Huhn 121 23 % 4-8% 73 mg 1,10 mg
Pute 135 24 % 3% 60 mg 3,00 mg
Rind 123 20 % 7-9% 77 mg 2,90 mg
Lamm 205 22 % 13% 78 mg 1,60 mg
Schwein 275 43 % 19% 84 mg 2,50 mg

 

Quellen: